Plato S Staat

Author: Plato
Publisher:
ISBN:
Size: 47.64 MB
Format: PDF
View: 1547
Download Read Online
Plato, Carl Ernst Christoph Schneider. S. 58, Z. 5 und teinen Chor geben. Also
seine Stücke als der öffentlichen Aufführung unwürdig verwerfen und die
Aufführung untersagen. Derjelben Redensart bedient sich Plato Gesetze 7. 817
Steph. in demselben Sinne.

Paideia

Author: Werner Jaeger
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110842297
Size: 29.36 MB
Format: PDF
View: 2693
Download Read Online
Diese religiöse Gmndlage war breiter als die der eigenen Nation, für die Plato
seine Regeln aufgestellt hatte. Sie war aber insofern dem platonischen Schema
verwandt, als auch sie nicht abstrakt die gesamte Menschheit umfaßt, sondern
identisch ist mit der konkreten christlichen bzw. mohammedanischen
Glaubensgemeinschaft, aus der die ihr angehörenden Völker selbst im Kriege
nicht herausfallen. Platos Staat — der ,Lebensraum' des philosophischen
Menschen Der Entwurf ...

Gadamer

Author: Donatella Di Cesare
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161499463
Size: 12.21 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5748
Download Read Online
Doch was besagt Utopie} Utopie ist eine „Anzüglichkeit aus der Ferne" - so führt
Gadamer schon in seiner Schrift Platons Staat der Erziehung von 1942 aus.58 Er
wird auf diese Bestimmung später mehrmals zurückkommen.59 Um die
Bedeutung zu verstehen, die er der Utopie beimißt, muß man jedoch von seinem
1934 gehaltenen Vortrag, Platon und die Dichter ausgehen, um von hier zu dem
wichtigen Aufsatz Platos Denken in Utopien von 1982 zu gelangen, der die
kritische ...

Schiller Und Plato

Author: Caroline Janke
Publisher: Rodopi
ISBN: 9789042004245
Size: 38.76 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6231
Download Read Online
Ein Problemaufriß Innerhalb der Denktradition des Idealismus gibt es zwei
klassische Entwürfe des Vernunftstaates, Platos Dialoge über den Staat und
Schillers Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen in Fortführung der
Augustenburger Briefe. In beiden Fallen wird das Politische in ein Spannungs
verhältnis zur Kunst gesetzt, und in beiden gerät die Kunst in eine
Problemverflechtung mit der paidefa als «musische« bzw. »ästhetische«
Erziehung und mit der gerechten ...